Die Stadt Flensburg bietet für ehrenamtliche Klimaschützer einen Workshop an. Vielleicht sind ja auch für uns aus dem Umland noch Plätze frei, das wäre sicher eine gute Gelegenheit zum Netzwerken und für einen gelungenen Erfahrungsaustausch! Bei Interesse meldet euch an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (spätestens bis zum 6.2.2017, für die Kinderbetreuung bitte bis zum 1.2.2017)

Das Programm hört sich richtig spannend an:

Wie machen wir das Ehrenamt fit für die Zukunft?
17:00
BEGRÜßUNG durch Bürgermeister Henning Brüggemann
GRUßWORTvon Jürgen Möller, SBV
17:15
IMPULSVORTRAG
„Nachhaltige Öffentlichkeitsarbeit“
17:45
WORKSHOPRUNDE 1
  • Nachbarschaften und Klimaschutz – Wie kann man sich in seiner Nachbarschaft für den Klimaschutz engagieren? (Martin Beer, Simone Mohrhof-Arp)
  • Muss es immer mehr sein? – Bescheidenheit in der Kommune (Diskussion m. H. Brüggemann)
  • Fit fürs Ehrenamt - Welche Kompetenzen brauchen bürgerschaftlich Engagierte? Wer bildet sie aus? (Anke Wigger, Björn Staupendahl)
18:30
PAUSE mit Snacks
18:50
VORSTELLUNG DER ERGEBNISSE
aus Runde 1
19:00
WORKSHOPRUNDE 2
  • Ehrenamtliche Multiplikatoren für den Klimaschutz - Ideen für eine Fortbildungsformat (Martin Beer, Simone Mohrhof-Arp)
  • Teilen, tauschen, reparieren (Till Fuder, Heike Gieselmann)
  • Wie können wir unsere Ressourcen bündeln? (Svenja Mix, Norbert Schug)
19:45
ABSCHLUSSPLENUM
AUSKLANG


Veranstalter sind die Teams des Klimaschutzmanagements und der Engagierten Stadt (SBV-Stiftung Helmut Schumann und Anlaufstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Flensburg), weitere Infos auf www.engagiert-in-flensburg.de.