1telegramGanz unabhängig von Corona kam die Frage auf, wie wir uns als Verein mit unseren Mitgliedern, Aktiven und Interessierten besser vernetzen können.

Homepage und Newsletter sind klasse um nach außen hin zu informieren, was uns aktuell beschäftigt. Beides ist aber nur bedingt für Interaktion geeignet. Um diese Lücke zu schließen, werden wir – wie von der Mitgliederversammlung beschlossen – zukünftig auf die App Telegram setzen. Telegram ist so ähnlich wie WhattsApp und lässt sich vom PC oder Smartphone benutzen. Wenn ihr mit dabei sein wollt, könnt ihr euch für eine beide der folgenden Gruppen selbst anmelden:

1. Boben Op – Info : Hier bekommt ihr wichtige Termine, wo bei Boben Op und anderswo an der regionalen Energie- und Klimawende gebastelt wird

  1. 2. Boben Op – Aufgaben/Hilfe: Neben den Projekten/ Arbeitsgruppen, die kontinuierlich laufen, gibt es auch immer wieder Möglichkeiten sich punktuell an verschiedensten Stellen einzubringen. Hier erfahrt ihr welche Talente wir suchen 😉

3. Alltagskram à la Boben Op eV: Wie bekommen wir die vielen kleinen und großen Dinge des Alltags nachhaltiger, unverpackter, bewusster oder nachhaltiger hin? Diese Gruppe soll die Möglichkeit des Austauschs bieten, was wer schon ausprobiert und für gut oder schlecht befunden hat. Wir freuen uns auf Tipps und Anstöße zu all dem Alltagskram. 

Bei Telegram könnt ihr die Gruppen über den Gruppennamen suchen und euch selbst anmelden. Und schon seid ihr mit dabei.