Die Boben Op – Nahwärme und Kommunikation eG wurde gegründet

Am Freitag 8.1.2016 fand um 15.00 Uhr im Dörpshus die Gründung der Genossenschaft statt. Die Arbeitsgruppe Nahwärme des Vereins „Boben Op Klima- und Energiewende e.V.“ hat die Satzung erstellt und die Gründung vorbereitet.

Herr Friedhelm Onkes vom Genossenschaftsverband Rendsburg – Hannover – Frankfurt führte durch die Gründung; dabei ging er nochmals auf wichtige Punkte in der Satzung ein.

Die Genossenschaft wird im ersten Schritt im Neubaugebiet Norderlück die Nahwärmeversorgung übernehmen. Langfristiges Ziel ist eine Infrastruktur für die Nahwärmeversorgung in möglichst vielen Gebieten des Amtes Hürup aufzubauen.

Es waren 17 Interessierte gekommen. 14 davon wurden Mitglieder der Genossenschaft, die übrigen 3 erfüllten nicht die Voraussetzungen für die Aufnahme (sie waren keine Bürger im Amt Hürup).

Die Mitglieder wählten den Aufsichtsrat:

Vorsitzender: Henning Knutzen

Stellvertreterin: Ina-Maria Schmidt

Schriftführer: Hartmut Maume

Der Aufsichtsrat bestellte daraufhin den Vorstand:

Vorsitzender: Christian Janout

Stellvertreter: Hanno Otzen

Mitglied in der Genossenschaft können alle Bürger des Amtes Hürup bzw. Personen, die im Amt Hürup bebaute und anschlussfähige Grundstücke besitzen, werden. Ein Geschäftsanteil beträgt 100,-- €. Jedes Mitglied muss mindestens einen Geschäftsanteil zeichnen. Mitglieder, die sich an die Nahwärme anschließen, müssen 10 Anteile zeichnen und einen Baukostenzuschuss leisten.

Nach dem offiziellen Teil hat Herr Onkes noch Tipps gegeben und Fragen beantwortet zum Aufbau des Nahwärmenetzes.

Bilder der Gründung in der Galerie