Highlights der Jahreshauptversammlung 2021

bobenoptitelFroh und schon auch ein wenig stolz haben wir bei der Jahreshauptversammlung 2021 das zurückliegende Jahr Revue passieren lassen und die für die Zukunft geschmiedeten Pläne vorgestellt. Wir freuen uns, dass trotz der externen Umstände viel Energie im Verein ist und sind gespannt, was sich in diesem Jahr ergibt. Danke an alle, die dazu beitragen!

An dieser Stelle wollen wir für jede Sparte 1-2 Highlights nennen:

Vielen Dank für eure Unterstützung!

hand 517114 640BobenOp ist ein vom Finanzamt Flensburg als gemeinnützig anerkannter Verein. Das bedeutet, dass eure direkt an uns überwiesenen Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerlich absetzbar sind. Hier reicht bei Spenden/Beiträgen bis 200 EUR der Kontoauszug mit einem Nachweis der Gemeinnützigkeit. Dafür haben wir in unserem Downloadbereich ein Dokument hinterlegt. Für darüberhinausgehende Spenden und Mitgliedsbeiträge senden wir euch unaufgefordert zum Beginn des neuen Jahres eine Zuwendungsbestätigung, sofern uns eure Anschrift vorliegt. Alternativ kann die Bestätigung unter info@bobenop.de angefordert werden.

Ihr möchtet BobenOp eine Spende für zukommen lassen? Diese Möglichkeiten gibt es dafür:

Nachhaltigkeit - Wir machen das! BobenOp in der sh:z

bobenoptitelIn der Wochenendbeilage des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages vom 29.02.2020 ist ein 2-seitiger Artikel zu BobenOp unter der Überschrift "Machen statt schnacken" veröffentlicht worden.

Reporterin Sina Wilke vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag schaute sich verschiedene Projekte im Verein an und interviewte mit Emma und Henning zwei BobenOp-Urgesteine.

Dank freundlicher Genehmigung der sh:z können wir den kompletten Artikel hier für euch als PDF-Download bereitstellen.

Quelle: sh:z vom 29.02.2020, Text: Sina Wilke, Fotos: Marcus Dewanger 

 

Konzept für den Übungsleiterbetrieb erstellt

BobenOpmeetsEUF schlussfolieMit unseren 100 Mitgliedern und zahlreichen sowie stetig neuen Projekten, wird es immer deutlicher: Je mehr wir als Verein wachsen, desto mehr benötigen wir neue, hilfreiche Strukturen. Auf der Mitgliederversammlung als Lösungsansatz vorgestellt und befürwortet wurde deshalb der Aufbau eines Übungsleiterbetriebs. Angestrebt wird eine Struktur, in der die verantwortlichen Mitarbeiter („Hutträger“) wie in einem Sportverein eine klar definierte Aufgabe (z.B. Handball-Trainer) übernehmen und dafür mit einer Ehrenamtspauschale vergütet werden.

Drei Studentinnen der Europa-Uni Flensburg (EUF Masterstudiengangs International Management) waren uns in den vergangenen drei Monaten eine große Hilfe bei der Frage, wie der Übungsleiterbetrieb konkret ausgestaltet werden kann und welche Vorteile er für den Verein bringt.