bobenoptitelFroh und schon auch ein wenig stolz haben wir bei der Jahreshauptversammlung 2021 das zurückliegende Jahr Revue passieren lassen und die für die Zukunft geschmiedeten Pläne vorgestellt. Wir freuen uns, dass trotz der externen Umstände viel Energie im Verein ist und sind gespannt, was sich in diesem Jahr ergibt. Danke an alle, die dazu beitragen!

An dieser Stelle wollen wir für jede Sparte 1-2 Highlights nennen:

 Vorstand:

  • Mitgliederzuwachs: Mitte 2020 wird die 100er-Marke durchbrochen, inzwischen sind wir bei etwa 120 Mitgliedern. Eine neue Präsentation gibt einen sehr guten Überblick über den Verein und eignet sich um weitere Leute in die "BobenOp-Familie" einzuladen 
  • Finanzielle Stabilität: Kassenstand und Spendeneingang haben sich positiv entwickelt, die Teilzeit-Geschäftsführerstelle kann somit verlängert werden. Online-Spenden und Spenden mit dem Online-Einkauf sind nun über die Website möglich

Öffentlichkeitsarbeit: 

  • Man spricht über BobenOp: 50 neue Artikel auf der Homepage,  zwei ausführliche Zeitungsberichte (shz und Flensborg Avis), (fast) monatliche Newsletter, Beiträge in jeder Ausgabe des Hüruper Amtsblattes.
  • Weitere Impressionen aus der Öffentlichkeitsarbeit finden sich dieser kleinen Präsentation (Link wird in Kürze ergänzt)

HumusReich:

  • Förderantrag Für HumusReich-Netzwerk gestellt: Der rund 50 Seiten umfassende Antrag wurde im Oktober 2020 eingereicht. Der Antragstellung voraus ging eine intensive Phase des Netzwerkens (Ergebnis: 19 Unterstützungsschreiben relevanter Stakeholder) und des Fundraisings (Ergebnis: Zweckgebundenen Spendenzusagen von mehr als 50 Tausend Euro ermöglichen die Beantragung von 300 Tausend Euro an Fördermitteln. Projektbewilligung und -start werden für 2021 erwartet.
  • 4-minütiges Kurzvideo, in dem das beantragte HumusReich-Projekt vorgestellt werden und Henning Knutzen Erfolge des Humusaufbaus auf seinen Flächen zeigt.

Strom- und Gaspool:

Stromwechsel-Party im März 2020 feiert gute Bezugskonditionen für grüne Energie und fördert verschiedene Projekte in der Region
Erweiterung der Zielgruppe: Der Strompool ist nicht nur für Privatkunden attraktiv

Nahwärme (Genossenschaft):

• Das Quartierskonzept Hürup-Maasbüll-Husby wird erfolgreich abgeschlossen. Ergebnis: Die Nahwärmeversorgung ist sinnvoll und wirtschaftlich, wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Mitfahrbank:

  • Weitere 33 Bänke aufgestellt (überregional)
  • Förderantrag an die AktivRegion für die Entwicklung einer Mitfahrbank-App gestellt

TinyHuus:

BürgerSolar:

  • Erfolgreicher Projektstart, zufriedene Beratungsempfänger*innen und Berater*innen, guter Austausch mit den Elektrikern im Amtsgebiet und weiteren Experten
  • Ziel für 2021: Das im Auftrag des Amt Hürup und mit Förderung der EKSH initiierte Projekt verstetigt sich im Amt Hürup und zieht mit Hilfe des Leitfadens Kreise in anderen Regionen.

Ideenschmiede:

  • Seit Sommer 2020 finden die Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Amtsgebiet rotierend statt.
  • Einige Veranstaltungen mussten aufgrund der externen Situation verschoben werden, trotzdem können 8 Ideenschmieden durchgeführt werden. Ein Testlauf mit paralleler Online-Übertragung ist gelungen und soll fortgeführt werden, auch wenn er das persönliche Ideen schmieden nicht ganz zu ersetzen vermag. Nächster Termin: Ideenschmiede Fahrradmobilität am 29.04.21

Nachhaltige Mobilität: